Ausbildung THL

THL8Erneut stand eine Sonderübung im Terminplan, da die Feuerwehr schon lange keine Brandbekämpfung als Hauptaufgabengebiet mehr hat, wird ein großes Augenmerk auf die technische Hilfeleistung gelegt.

Viele Landstraßen und die stark befahrene BAB 8 fordern eine Vielzahl von Verkehrsunfällen, zu diesem Zweck haben sich die Feuerwehr Stätzling gemeinsam zu einer Einsatzübung "Verkehrunfall Person eingeklemmt" getroffen.

Vor Ort stellte sich folgende Lage, ein PKW ist frontal gegen eine Baum geprallt, 2 Personen eingeklemmt. Ziel war es über eine große Seitenöffnung die Patienten zu befreien.

1 Trupp übernahm das sogenannte "Glasmanagment" und entfernte alle Scheiben, ein weiterer Trupp unterbaute die A- und B- Säule, kurz darauf wurde begonnen mit dem Spreizer die Hintertür herauszudrücken. Durch das heraustrennen der B-Säule konnte die gesamte Seite des PKW geöffnet werden. Durch diese Maßnahme wird viel Platz geschaffen um dem Rettungsdienst den Zugang zum Patienten zu erleichtern. Danach konnte begonnen werden den Fußraum zu öffnen um die eingeklemmten Beine zu befreien.

Die Einsatzkräfte schnitten die A-Säule in der Mitte und im Bereich des Fußraumes einen Keil ein, durch drücken mit einem Hydraulikzylinder wird Platz an den Beinen geschaffen und der Patint kann gerettet werden.

Nach einem abschließenden Gespräch aller Beteiligten wurden die Maßnahmen ausgewertet und Verbesserungen angesprochen.

Wir bedanken uns bei der FF Stätzling für die tolle Zusammenarbeit.