Reflexbeklebung RW2

RW 2 Reflex14

 

Zum Jahreswechsel konnte nun ein weiteres Fahrzeug der Feuerwehr Friedberg mit dem neuem retroreflektierendem Design beklebt werden. Dieses Mal wurde unser Rüstwagen RW 2 mit der reflektierenden Folie ausgestattet.

Binnen kürzester Zeit erfolgte die Beklebung und Markierung unseres Fahrzeuge durch eine Spezialfirma in Friedberg.

Das Fahrzeug erhielt eine umlaufende Konturmarkierung Reflexite VC 104+ in weiß um sämtliche Konturen des Aufbaus und der Mannschaftskabine.

An den Fahrzeuglängsseiten, der Front und dem Heck wurde die vorhandene gelbe Bauchbinde entfernt und durch eine retroreflektierende Folie von 3M Scotchlite der Serie 580 E gem. ECE 104R ebenfalls in der Farbe Gelb ersetzt.

Das Fahrzeugheck erhielt eine flächige Heckkontrastbeklebung nach französischem Vorbild gem. DIN 14502-3 in retroreflektierender Folie Serie 580 E von 3M Scotchlite. Auch diese wurde in gelber Farbe ausgeführt.

Ebenfalls wurden alle roten Schriftzüge des Fahrzeuges in roter retroreflektierender Folie Serie 580 E von 3M Scotchlite ausgeführt.

Sinn und Zweck unserer neuen Fahrzeugbeklebung ist es die Sichtbarkeit der Einsatzfahrzeuge vor allem bei Dunkelheit und schlechten Lichtverhältnissen deutlich zu verbessern. Durch die neu angebrachte Warnmarkierung können die Einsatzfahrzeuge nun schon von weitem wahrgenommen werden, da die angebrachte Spezialfolie das auftreffende Licht reflektiert und das Fahrzeug somit buchstäblich hell leuchtet.

Im Laufe der nächsten Monate ist geplant noch weitere Fahrzeuge aus unserem Fuhrpark mit einer identischen Sicherheitsbeklebung auszustatten.

FDB_RW2 FDB_RW21 FDB_RW22 FDB_RW23 RW_2_Reflex14 RW_2_Reflex17 RW_2_Reflex18 RW_2_Reflex22 RW_2_Reflex23