Abnahme Jugendwissenstest 2011

Am Dienstag, den 29.11.2011 fand die Prüfung zum diesjährigen Wissenstest mit den Themen Unfallverhütung, persönliche Schutzausrüstung und Dienstkleidung in Friedberg statt. 15 Jugendliche stellten sich, nach gründlicher Vorbereitung durch ihre Jugendwarte, dieser Aufgabe.

Neun Jugendliche aus Friedberg, vier Jugendliche aus Ottmaring und zwei Jugendliche aus Hügelshart waren nach Friedberg gekommen, um die alljährliche Prüfung in den verschiedenen Stufen abzulegen - vielerorts ist die Wissenstest-Prüfung bereits zum festen Ritual in der Vorweihnachtszeit geworden.

Die beiden stellvertretenden Jugendwarte Robert Saumweber und Daniel Deichmann konnten vier Jugendlichen das Abzeichen in Bronze, fünf Jugendlichen das Abzeichen in Silber und drei Jugendlichen das Abzeichen in Gold nach erfolgreich bestandener Prüfung verleihen. Julian Dzimbowski und Michael Schamberger (beide FF Ottmaring) sowie Stefan Wolf (FF Friedberg) wurden von den beiden Prüfern mit einer Urkunde für das erfolgreiche Bestehen aller vier Prüfungsstufen ausgezeichnet.

Robert Saumweber stellte in einer abschließenden Gesprächsrunde klar, dass insbesondere die Themen Unfallverhütung und vollständige persönliche Schutzausrüstung oft belächelt würden. Diese seien jedoch für viele Arbeiten im Feuerwehrdienst unerlässlich. Daniel Deichmann bestellte beste Grüße des Kreisbrandrates Ben Bockemühl, der aufgrund einer anderen Veranstaltung leider verhindert war. Er dankte allen Jugendlichen für ihre Teilnahme und den Jugendwarten für die exzellente Ausbildung ihrer Nachwuchskräfte.

Bei einer Pizza stärkten sich alle Prüfungsteilnehmer und nutzten die entspannte Runde zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch. 

 

Geschrieben von Daniel Deichmann